Die passende Unterhose für Männer

Viele Männer stellen sich die Frage welche Unterhose die passende zu welchem Outfit ist. Man(n) hat die Wahl zwischen Liebestöter, Boxer und dem Slip – aber worauf stehen die Frauen am meisten? Qualitativ hochwertige Unterhosen für Herren kennt man zum Beispiel von Joe Snyder. Joe Snyder Underwear ist nicht nur bequem, sondern auch vielfältig.

Neben dem richtigen Hemd und dem richtigen Sakko, muss auch eine angemessene Unterhose daher. Männer haben es in der Welt der Mode nicht immer leicht, allerdings gibt es auch hier einige Tipps, die man beherzigen kann, um besser bei der Damenwelt anzukommen. Vor über 10 Jahren entschieden sich viele Herren noch für Feinripp und knappe Sportslips, wohingegen heutzutage eher funktionale Pants zum Einsatz kommen. Meistens entscheiden sich Männer derzeit für schlichte weiße oder schwarze Unterhosen. Die meisten Frauen können mit dieser Entscheidung auch super gut leben und vor allem unter Slimfit Hosen oder dünnen Anzughosen zeichnen sich dank der nahtlos verarbeiteten Unterhosen nichts ab.

Knappe Slips kommen bei Frauen super gut an, wenn sie einfarbig sind. Solche Slips sollten aber ideal sitzen, damit sie weder am Hintern noch an der Hüfte zu sehr kneifen oder für eine eher unschöne Abzeichnung sorgen. Man sollte darauf achten, dass sie ein breites Gummiband mitbringen. Feinripp hingegen kommt bei Frauen gar nicht gut an, da hierbei manche direkt an ihre Großväter denken müssen. Zum praktischen Sportslip hingegen kann man gerne greifen, allerdings sollte die Hose dabei nicht zu eng sein, weil zum Sportslip eher eine Chino passt. Wenn der Po nicht knackig ist, ist ein Sportslip aber die falsche Wahl.

Mit einem Tanga geht man ebenfalls auf Nummer sicher, da der ultraleichte Slip die Pobacken frei lässt und nicht einschneidet. Jedermanns Sache ist ein solcher Slip aber nicht, trotzdem hat er sehr viele Vorteile. Hier ist aber die perfekte Passform wichtig, damit er am Hintern nicht zu sehr einschneidet. Andererseits darf er auch nicht zu groß sein, weil er sonst das beste Teil auf der Vorderseite hängen lässt. Die Unterhose kann noch so modern und trendy sein, wenn sie nicht richtig sitzt, wird sie einfach nicht gut aussehen und man vergrault dann die Frauen eher damit. Wer will schon ein flatterndes Teil sehen oder aber einen Slip, der unangenehm einklemmt. Gerade bei der Unterwäsche begegnet man sehr viele Größen, weshalb man oft und zurecht verwirrt ist. Wenn man einmal seine passende Größe gefunden hat, kann man dieser aber vertrauen und im Zweifelsfalle sollte man online einfach 2 Größen bestellen.

Auch interessant...

Was Du bei der Wahl des Brautkleides beachten solltest

Urban Style im Sommer 2016

Die besten Faschingskostüme

Die richtigen Stoffe wählen - von Biber bis Microfaser

Alles über den beliebten New Era Shop

Mode für Mollige

Marken Klamotten 90er vs. Heute - Markenkleidung ist nicht tot zu kriegen